Filter schließen
Filtern nach:

Trauringe aufbewahren

trauringe-aufbewahren_1
© juwelier-schmuck.de

Wo soll man nur die Trauringe aufbewahren. Das fragen sich viele Brautpaare vor der Hochzeit. Denn die Trauringe sind oft das teuerste, was ein Paar sich zur Hochzeit leistet. Das macht ja auch Sinn. Denn die Eheringe werden ein ganzen Leben lang täglich getragen. Doch bis Sie einmal angesteckt werden, müssen Sie gut und sicher verstaut sein. Auch während der Hochzeitsfeier sollten die Trauringe schön aufbewahrt werden. Hier ein paar Ideen.

Trauringe aufbewahren - Etui

Wenn Sie Ihre Trauringe bei Juwelier-Schmuck kaufen bekommen Sie kostenlos ein wunderschönes Etui dazu. Hierin können Sie Ihre Eheringe zu jeder Zeit stilecht aufbewahren. Vor der Hochzeit sind die Trauringe dort sicher. In der Regel passt der Trauzeuge des Bräutigams auf die Ringe auf, bis es im Standesamt oder in der Kirche soweit ist und die Eheringe getauscht werden. Das Etui kann gut in der Tasche des Trauzeugen Platz finden. Zudem sieht es recht schickt aus, wenn es ausgepackt wird.

Trauringe aufbewahren - Ringkissen

Ein Ringkissen ist der Klassiker bei Hochzeiten. Das schicke Kissen passt oft gut zur Hochzeitsdekoration und ist mit edlen Spitzen verziert. Außerdem sind auf einem klassischen Ringkissen Bänder angebracht, an die die Trauringe gebunden werden können. Ein Ringkissen ist sehr dekorativ. Sie können Ringkissen in jedem Geschäft für Brautmode erwerben. Die Auswahl ist oft groß. Viele Paare nähen das Ringkissen auch selbst.

Trauringe aufbewahren nach der Hochzeit

Auch nach der Hochzeit müssen die Trauringe immer mal wieder gut aufbewahrt werden. Die meisten Menschen tragen Ihre Eheringe zwar Tag und Nacht. Doch zu manchen Gelegenheiten müssen die Ringe ausgezogen werden. Das kann z.B. am Arbeitsplatz sein, wenn Ringe aus arbeitstechnischen Gründen nicht erlaubt sind. Auch beim Sport oder im Schwimmbad werden die Eheringe aus Sicherheitsgründen oft ausgezogen. Viele Frauen können am Ende Ihrer Schwangerschaft die Eheringe nicht mehr tragen, da die Hände leicht angeschwollen sind. Wassereinlagerungen sind hier oft der Grund. Dann muss der Ehering gut aufbewahrt werden, damit er sicher nicht verloren geht. Wenn Sie Ihren Ehering für eine längere Zeit nicht am Finger tragen können, möchten Sie ihn vielleicht an einer Kette um den Hals hängen. Für den Schwimmbadbesuch oder beim Sport empfiehlt es sich, immer eine kleine Schatulle dabei zu haben.