• Echtheitszertifikat
  • 1 Monat Widerrufsrecht
  • Kostenlose Lasergravur
  • Kostenloser Versand
  • Made in Germany
  • Lebenslange Garantie
Filter schließen
Filtern nach:

Schlechte Hochzeitsgeschenke

Schlechte-Hochzeitsgeschenke
© RitaE, Pixabay.com

Leider kann man es als Brautpaar kaum vermeiden, dass man schlechte Hochzeitsgeschenke bekommt. Es gibt ein paar Strategien, um die Flut an unliebsamen Geschenken einzudämmen. Aber ganz ohne schlechte Hochzeitsgeschenke wird keine Hochzeitsfeier vorbei gehen. Leider! Was man tun kann, damit man mit möglichst viel Nützlichem beschenkt wird und was man mit den schlechten Geschenken anfangen kann, haben wir uns mal überlegt.

Schlechte Geschenke vermeiden

Ein bisschen kann man es steuern, was man zur Hochzeit geschenkt bekommt. Meistens wünscht sich ein Brautpaar Geld. Denn die Hochzeitsfeier kostet eine ganze Menge und auf die Flitterwochen mit toller Hochzeitsreise will kaum jemand verzichten. Wer weiß, wann wieder die Gelegenheit kommt, eine außergewöhnliche Reise zu unternehmen.

Schlechte Hochzeitsgeschenke vermeiden - Hochzeitstisch

Machen Sie einen Hochzeitstisch. Das kann ganz klassisch in einem Geschäft sein. Viele Online-Shops bieten ebenfalls die Möglichkeit an, Wunschlisten für die Hochzeit zu erstellen - oder auf der eigenen Hochzeits-Webseite. Den Link können Sie dann bequem an Ihre Hochzeitsgäste verschicken. Das ist besonders praktisch für die Gäste, die nicht in Ihrer Stadt wohnen und gerne etwas "zum Einpacken" verschenken möchten. Gut ist es, wenn Sie eine bunte Auswahl an Geschenken auf den Tisch legen. Manche Gäste möchte nur eine Kleinigkeit, die sie zum Geldgeschenk dazu geben können. Andere Gäste möchte ein Erinnerungsstück schenken.

Schlechte Hochzeitsgeschenke vermeiden – Die Einladung hilft

Schreiben Sie in die Einladung, was Sie sich wünschen. Das kann Geld sein. Auch wenn Sie andere Wünsche haben, können Sie auf eine Webseite oder einen Hochzeitstisch verweisen. Wenn Sie einen Online-Hochzeitstisch haben setzen Sie einfach den Link in die Einladung. Paare, die eine Webseite für Ihre Hochzeit haben, können die Infos zu ihren Wünschen auch dort platzieren. Viele Gäste sind froh, wenn ihnen bei der Auswahl der Geschenke für das Brautpaar geholfen wird. Denn oftmals weiß man gar nicht so recht, was man schenken soll. Und schlechte Hochzeitsgeschenke möchte eigentlich kein Gast mitbringen.