Hochzeitsringe aus Roségold

Hochzeitsringe aus Roségold


Hochzeitsringe aus Roségold sind wunderschön und noch recht neu. Man findet diese edlen Schmuckstücke selten. Wesentlich gängiger sind Trauringe aus Rotgold. Diese Goldlegierung ist vielen Paare aber dann doch zu auffallend. Sie möchten etwas Außergewöhnliches, das dennoch dezent ist. Roségold kann die Lösung sein.

Hochzeitsringe aus Roségold – Was ist Roségold?

Roségold ist, wie Gelbgold, Weißgold und Rotgold, eine Goldlegierung. Sie wird aus reinem Gold, Kupfer und Palladium oder Silber hergestellt. Damit hat Roségold die selben Bestandteile wie Rotgold. Der Unterschied liegt in der Mischung. Je größer der Anteil an Kupfer in der Goldlegierung ist, desto kräftiger wird der Rotton. Beim Roségold liegt der Anteil des Palladiums oder des Silbers wesentlich höher als beim klassischen Rotgold. Das Kupfer sorgt hier lediglich für einen zarten Rotstich, der dezent ins Auge fällt.

Zweifarbige Hochzeitsringe aus Roségold

Mehrfarbige Eheringe sind immer noch im Trend. Das wird auch in den nächsten Jahren so bleiben. Denn Zweifarbigkeit ist einfach ein tolles Symbol, das wunderbar zu Eheringen passt. Roségold wird sehr gerne kombiniert. Denn es harmoniert so schön mit allen anderen Legierungen aus Gold. Besonders gerne werden zweifarbige Ringe aus Weißgold und Roségold gekauft. Auch zu Gelbgold passt das zarte Roségold. Jedoch wirkt es da oft sehr hell. Kombiniert mit funkelnden Brillanten kommt die Zweifarbigkeit aber dennoch gut zur Geltung. Romantisch wirken diese Trauringe auf jeden Fall.

Hochzeitsringe aus Roségold – Wunderschön und zeitlos

Roségold ist dezent, modern und zeitlos. Das liegt daran, dass sich der Farbton nicht aufdrängt. Man sieht sich nicht satt an diesen Ringen. Auch werden Roségoldringe gerne als Beisteckring getragen. So kann auch ein Verlobungsring, der aus Roségold ist, noch nach der Hochzeit täglich an der Hand getragen werden. Gerne wählen Paare in diesem Fall den Ehering passend zum Verlobungsring aus. Auch der Bräutigam kann einen Trauring aus Roségold gut tragen. Das zarte roséfarbene Gold wirkt keinesfalls zu weiblich. Sondern eher hochmodern.