Filter schließen
Filtern nach:

Dreifarbige Trauringe – Mal was anderes!

dreifarbige-trauringe
© juwelier-schmuck.de

Dreifarbige Trauringe sind nach wie vor sehr selten, während zweifarbige Trauringe mittlerweile schon zu den Klassikern gehören. Zweifarbige Trauringe findet man in den Kombinationen Gelb-Weiß, Gelb-Rot, Weiß-Rot. Manchmal werden sich Paare nicht einig, welche Goldlegierungen die schönsten sind. Warum dann nicht Eheringe aus Gelbgold, Rotgold und Weißgold herstellen? Dreifarbige Eheringe sind zudem eine gute Idee, wenn man lieber ausgefallene Hochzeitsringe möchte.

Dreifarbige Trauringe – Das Design macht´s

Bei dreifarbigen Hochzeitsringen werden alle drei gängigen Goldlegierungen verwendet. So kommen Rotgold, Weißgold und Gelbgold wunderbar zum Einsatz. Die Dreifarbigkeit der Eheringe macht diese zu Unikaten. Für den Juwelier bieten dreifarbige Eheringe eine besondere Herausforderung und auch Spaß bei der Arbeit. Denn mit drei verschiedenen Farben kann man sehr viele wunderschöne und ausgefallene Designs kreieren und das macht die Arbeit des Goldschmieds interessant. Den Trauringen kommt es natürlich auch zu Gute. Bei Juwelier-Schmuck finden Sie dreifarbige Trauringe, die an Designs so vielfältig sind, wie Sie es sich kaum vorstellen können. Diese Vielfältigkeit und die zahlreichen Möglichkeiten machen dreifarbige Trauringe so beliebt.

Dreifarbige Trauringe mit gleichen Anteil aller drei Goldlegierungen

Es ist möglich, dreifarbige Trauringe zu finden, bei denen alle drei Goldlegierungen gleichermaßen zum Zuge kommen. Diese Trauringe fallen auf jeden Fall auf. Gerne werden hier Glanzfugen verwendet, um die einzelnen Legierungen noch mehr zu Geltung zu bringen.

Dreifarbige Trauringe mit kleinen Nuancen der dritten Legierung

Oftmals findet man auch zweifarbige Trauringe, die durch eine dritte Goldlegierung zusätzlich verschönert werden. So können z.B. zweifarbige Trauringe aus Gelb- und Weißgold mit kleinen Elementen aus Rotgold verziert werden. Diese Eheringe sind dann auch dreifarbig, wirken aber auch den ersten Blick wie zweifarbige Eheringe.

Dreifarbige Trauringe mit Brillanten

Natürlich dürfen auch in dreifarbigen Eheringen Schmucksteine nicht fehlen. Kaum ein Damenring wird heutzutage mehr ohne Brillanten hergestellt. Gerne werden bei dreifarbigen Eheringe die Brillanten in Glanzfugen eingesetzt. So kommt eine der drei Goldlegierungen besonders durch ihr Funkeln zur Geltung.