Hochzeitsbrauch

Hochzeitsbrauch Teil 2


Hier sind wir wieder mit dem zweiten Teil unserer Serie „Hochzeitsbrauch“. Hochzeitsbräuche sind wichtig für jede Hochzeit. Denn sie sorgen für die richtige Stimmung. Mit den richtigen Bräuchen an der Hochzeitsfeier sorgt man für diese ganz besondere Atmosphäre, die eine Hochzeit so einzigartig und wunderschön macht. Im letzten Ratgeber-Post haben wir Ihnen schon einige Hochzeitsbräuche vorgestellt. Heute sollen es mehr werden. Dann können Sie selbst entscheiden, welcher Hochzeitsbrauch Ihnen für Ihre Feier gefällt.

Hochzeitsbrauch: Rosen streuen

Egal ob Sie kirchlich oder standesamtlich heiraten, lassen Sie von Kindern Ihrer Gäste Rosen streuen. Richten Sie dazu kleine Körbchen mit Rosenblüten. Überlegen Sie welche Kinder ab ca. 3 Jahren anwesend sein werden und fragen Sie bei den Eltern vorab nach, ob die Kinder Lust dazu haben. Besonders Kindergartenkinder werden sich freuen, ein Blumenkind zu sein. Denn diese Aufgabe ist etwas ganz Besonderes. Fragen Sie auch beim Standesamt ob es erlaubt ist, auf dessen Gelände Blumen zu streuen.

Hochzeitsbrauch: Hochzeitstorte anschneiden

Viele Paare machen das Anschneiden der Hochzeitstorte zum Event. Viele Gäste kennen das schon und freuen sich auf darauf, nicht nur auf die leckere Torte. Das Brautpaar nimmt das Messer gemeinsam in die Hand und schneidet die Torte an. Dann werden die Tortenstücke gemeinsam an die Gäste verteilt. Das erste Stück gehört natürlich dem Brautpaar. Ein Kuss und ein Foto dürfen bei diesem Hochzeitsbrauch natürlich nicht fehlen.

Hochzeitsbrauch: Trauringe an der rechten Hand – oder doch links?

Auch die Eheringe sind ein wichtiger Hochzeitsbrauch. Das Tauschen der Trauringe ist seit Jahrhunderten ein wichtiges Ritual bei Hochzeiten, auf das so gut wie kein Brautpaar verzichtet. Denn die Hochzeitsringe zeigen auch nach der Hochzeit an, dass das Paar zusammen gehört. Bei diesem Hochzeitsbrauch fragen sich die meisten Paare, an welcher Hand die Eheringe getragen werden sollen? Rechts oder links? Das ist schnell beantwortet: In Deutschland hat es sich so eingespielt, dass die Eheringe traditionell rechts getragen werden. Den Verlobungsring trägt man links. International, gerade in den USA, ist es andersherum. Viele Paare entscheiden sich dafür, sich an die internationale Tradition zu halten und tragen den Ehering lieber links. Wie man es macht, kann aber natürlich jedes Paar für sich entscheiden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung, Durchschnitt: 5,00 von 5)
loading-iconLoading...