Filter schließen
Filtern nach:

Hochzeit ohne Hochzeitstorte

hochzeit-ohne-hochzeitstorte
© Eigenes Bild

Eine Hochzeit ohne Hochzeitstorte hat man zwangsläufig, wenn man sich für eine Hochzeitsfeier ohne Süßes entscheidet. Das ist der Grund, warum die meisten Paare, die eine zuckerfreie Hochzeitsfeier in Erwägung ziehen, schnell von dieser Idee ablassen. Doch es kann funktionieren. Natürlich ist die Hochzeitstorte mehr als nur irgendein Kuchen. Diese Torte gehört zu den vielen kleinen Traditionen, die man auf Hochzeitsfesten so liebt. Die meisten Gäste fiebern der Torte schon entgegen. Dabei kommt es nicht darauf an, dass sie einfach lecker schmeckt. Auch das Aussehen der Torte ist wichtig und wird gerne von Hochzeitsfotographen festgehalten. Wir haben Ideen, wie es trotz Süßigkeitenverzicht, ohne oder auch mit Hochzeitstorte klappt.

Klassische Hochzeitstorte

Die meisten Hochzeitsgäste und Brautpaare stellen sich die Hochzeitstorte in einer ganz bestimmten Weise vor. Der Klassiker sind mehrstöckige Hochzeitstorten. Diese sind gerne mit mit Marzipan, Früchten oder Schokolade verziert. Konditoren geben sich bei diesen Torten sehr viel Mühe. Denn bei einer Torte für das Brautpaar kommt es sehr auf die Optik an. In den letzten Jahren wurde auch der sogenannte Naked Cake beliebt. Dieser Trend kommt aus den USA und bezeichnet eine Torte, die zwar aus mehreren Schichten besteht, außen herum aber nicht mit Marzipan eingekleidet ist. Auch Riesentorten mit Früchten - sehr beliebt sind je nach Saison Erdbeeren, sind ein Klassiker. Dieser Torten werden auch gerne in Herzform geliefert. Sie stellen eine leichtere Variante der Hochzeitstorte dar - im Gegensatz zur mehrstöckigen Marzipantorte.

Alternativen zur klassischen Hochzeitstorte

Warum nicht mal etwas ganz Anderes wagen? Wie wäre es mit einer herzhaften Hochzeitstorte? Klingt komisch? Muss es nicht. Herzhafte Muffins mit Feta, Gemüse oder Speck liegen im Trend. Hier kann man wunderbare Leckereien zaubern. Diese Idee ist auch auf eine Hochzeitstorte übertragbar. Wer kennt nicht den traditionellen Speckgugelhupf aus dem Schwarzwald. Als Mitternachtssnack kann eine solche Hochzeitstorte gut ankommen. Hier haben die meisten Hochzeitsgäste ohnehin mehr Lust auf Salziges und Leichtes. Ein erfahrener Koch oder Bäcker kann das Brautpaar vorab zu einfallsreichen Kreationen, die optisch etwas her machen und gut schmecken beraten. Trauen Sie sich doch einfach mal!